Autor Thema: Talu (ca. 12 Jahre) lebt fast sein ganzes Leben im Tierheim. Und es geschehen no  (Gelesen 212 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ladymac1966

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2068
Von: Verena Albert <verenaalbert@hotmail.com>
Gesendet: Montag, 16. September 2019 14:22

Betreff: Talu (ca. 12 Jahre) lebt fast sein ganzes Leben im Tierheim. Und es geschehen noch Wunder - er hat sich endlich geöffnet und verdient nun noch ein bisschen Glück!

 

Ein kleines Wunder ist geschehen!

 

Unser Talu (ca. 12 Jahre) lebt schon fast sein ganzes Leben im Tierheim und hat sich nun endlich gegenüber den Menschen geöffnet...

 

Nun soll er endlich erfahren, wie schön die Welt außerhalb des Tierheims ist!

Er hat es so verdient.

 

     

       

Unser Senior Talu (geb. ca. 2007), der schon so lange im Tierheim lebt, erstaunt uns noch auf seine alten Tage. Es geschehen noch Zeichen und Wunder.....

Er kam zwar immer an den Zaun, um uns neugierig zu beobachten, aber wenn wir den Auslauf betraten, rannte er jedes Mal weg. Er war uns gegenüber eher scheu.

 

Und nun die Wandlung!! Als wir im Juli vor Ort und regelmäßig in seinem Auslauf waren, kam Talu plötzlich zu uns, wenn wir ihn riefen, und ließ sich gerne streicheln.

Er hat so viel Zeit gebraucht, um zu merken, dass man ihm nichts Böses tut. Viel Zeit wird er auch im neuen Zuhause noch brauchen, um Vertrauen zu gewinnen. Talu wird dem Menschen gegenüber sicher immer ein zurückhaltender Hund bleiben, aber er kann sich vorsichtig öffnen und lässt es zu, wenn ihm etwas gut tut.

 

Talu ist kein Hund für Anfänger. Man braucht viel Einfühlungsvermögen und Geduld. Es könnte sein, dass er aus Unsicherheit auch mal schnappt; es könnte aber auch sein, dass er es nicht tut, wenn man ihm Sicherheit vermittelt und er sich eingewöhnt hat. Wichtig ist, dass man die Körpersprache eines Hundes deuten kann.

 

Talu ist absolut verträglich mit seinen Artgenossen - und das nach so einer langen Zeit und unter solchen Bedingungen!

 

Wir würden uns soooo sehr freuen, wenn er auf seine alten Tage noch ein weiches und vor allem warmes Körbchen kennenlernen dürfte und er in seinem letzten Lebensabschnitt von Herzen geliebt und umsorgt wird. Das kennt er nämlich nicht.

 

Talu ist gechipt, geimpft, kastriert und braucht nur ein ermäßigtes Seniorenticket für die große Reise in ein besseres Leben.

     

 

Weitere Infos, Fotos und Videos finden Sie unter: https://www.grund-zur-hoffnung.org/hunde/paten-gesucht/talu

 

Video:


 

Wenn Sie Gefallen an dem lieben Opi gefunden haben, melden Sie sich bitte bei:
Grund zur Hoffnung e.V.  Gabi FlückigerBüdesheimer Str. 7 61184 Karben Tel. 06039-938 938 oder 0175-88 67 881  Email: info@grund-zur-hoffnung.org  www.grund-zur-hoffnung.org      *************Wir sind dankbar für jedes unserer Tiere, das öffentlich geteilt wird. Deswegen erteilen wir, Grund zur Hoffnung e.V., Datenfreigabe an alle -  mit Tierschutz befassten - Personen. Unsere Hunde, Katzen, Notrufe und Aktionen dürfen sowohl per Email (an weitere Verteiler), per Flyer, per Facebook und auf weiteren Wegen digital geteilt werden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Das Team von Grund zur Hoffnung 
Für den Inhalt der Nachrichten sind wir rechtlich nicht verantwortlich, da wir diesen nicht überprüfen können.