Autor Thema: Notfall - alte Hündin aus Cristian: alte Omi Lea am Ende der Kraft  (Gelesen 193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ladymac1966

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2068
Notfall - alte Hündin aus Cristian: alte Omi Lea am Ende der Kraft
« am: Oktober 13, 2019, 02:42:17 Nachmittag »
Von: Kirsten Heinzel <info@kheinzel.de>
Gesendet: Freitag, 11. Oktober 2019 17:07

Betreff: Notfall - alte Hündin aus Cristian



Einige Ergänzungen zu dem Aufruf für Lea:

Wir suchen einen Endplatz. Da sie nicht mehr viel Zeit hat, sollte sie jetzt bleiben dürfen. Eine Vermittlungsgebühr fällt nicht an.

Lea kann Treppen steigen, aber wir wissen nicht, wie lange noch. Deshalb wäre es wichtig, dass sie im Erdgeschoss lebt. Lea scheint das Leben im Haus zu kennen, denn sie war kurze Zeit bei der rumänischen Tierschützerin Zuhause und ist stubenrein. Sie war in der Wohnung aber unruhig und wollte raus. Es wäre deshalb gut, wenn es einen eingezäunten Garten gäbe.

Lea ist alt und der Tumor relativ groß. Wenn es nur ein Lipom ist, kann es leicht entfernt werden. Wenn es ein bösartiger Tumor ist, wie der rumänische Tierarzt vermutet, wird er gestreut haben. Für Lea geht es deshalb nicht mehr um eine große OP, sondern darum, die verbleibende Zeit Zuwendung und Geborgenheit zu bekommen.

Eine Untersuchung des Tumors zahlt der vermittelnde Verein strassenhunde-rumänien-in-not e.V.

Kirsten Heinzel
Vagabonzi e.V.



Dateifreigabe erteilt!

Alte Omi Lea am Ende der Kraft - Reisetermin Anfang November - Und jetzt ist die Pflegestelle abgesprungen

Sie ist alt (ca. 12 J.), hört kaum noch was und hat einen großen Tumor auf der Brust. Wir haben sie in Cristian in einem großen Zwinger endeckt, wo sie vollkommen verfilzt nur noch herumlag.

Der Tumer wurde beim Scheren endeckt, ob er bösartig ist oder nur ein Lipom, wissen wir nicht sicher.

Sie liegt gerne, freut sich unbändig über Essen, ist glücklich, wenn sie einen Knochen bekommt. Sie will nicht mehr weit laufen, vielleicht kann sie es auch nicht mehr. Sie geht an der Leine, wenn auch ungerne. Sie ist freundlich mit anderen Hunden - meist ignoriert sie die. Sie ist zutraulich mit Menschen, freut sich sehr über Zuwendung und liebt es, gestreichelt zu werden.

Sie wird ein Gast auf Zeit sein - ein paar Monate vielleicht oder auch etwas länger.

Sie ist ganz bescheiden am Ende ihres Lebens und sie sucht einen Platz für eine letzte schöne Zeit.

Lea kann Anfang November nach Deutschland kommen - wenn sich ein Platz für sie findet.

--

Vagabonzi e.V.

Kirsten Heinzel

Mühlenstraße 14a

24232 Schönkirchen

Tel. 0174 9478670
« Letzte Änderung: Oktober 14, 2019, 12:34:35 Nachmittag von thunder »
Für den Inhalt der Nachrichten sind wir rechtlich nicht verantwortlich, da wir diesen nicht überprüfen können.