Autor Thema: Pablo  (Gelesen 175 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ladymac1966

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1347
Pablo
« am: Januar 29, 2018, 08:42:56 Nachmittag »
Von: Helga Simet [mailto:h.simet@tierhilfe-verbindet.de]
Gesendet: Sonntag, 28. Januar 2018 18:39

Betreff: Pablo


Pablo
Alter: 1 Jahr
Geschlecht: männlich (kastriert)
Verhalten: verspielt, lebhaft und freundlich
verträglich mit: Katzen 
kann zu Kindern: nicht bekannt
Handicap: Trübung des rechten Auges
Haltung: Wohnungshaltung oder gesicherter Freigang
Aufenthaltsort: Tierheim "Protectora Villena"/bei Alicante 
Kontakt:
Susanne Eckstein
Tel. 089/321 63 593
s(dot)eckstein(at)tierhilfe-verbindet(dot)de

https://tierhilfe-verbindet.de/vm/pablo.php

Pablo ist ein ganz entzückender junger Katermann. Rabenschwarz und langbeinig, recht lebhaft, neugierig und verspielt. Mit den anderen Katzen in seinem Gehege versteht er sich wunderbar, zu Menschen ist er zutraulich und freundlich.
Das Leben vor seiner Aufnahme im Tierheim war wohl nicht ganz so einfach für den Burschen – er war noch ein winziges Zwerglein als er dort ankam. Er wurde von den spanischen Kolleginnen erst mal liebevoll aufgepäppelt und wartet jetzt ungeduldig auf ein Reiseticket ins neue Zuhause.
Zurückgeblieben aus der kurzen Zeit auf der Straße ist leider eine Trübung seines rechten Auges, die Pablo aber nicht weiter in seinen Aktivitäten einschränkt.
Er will endlich die Welt außerhalb der Gitterstäbe kennenlernen; streichelnde Hände und eine liebevolle Betreuung wären ein Traum!
Durch seine leichte Sehbehinderung könnte sein räumliches Sehen etwas eingeschränkt sein, daher möchten wir Pablo nicht in Freigang vermitteln. Eine katzengerecht eingerichtete Wohnung mit vielen Klettermöglichkeiten und eine Mieze im passenden Alter zum Toben wären sicherlich ganz nach Pablos Geschmack! Sollte bei Ihnen noch keine Katze wohnen, kann der Hübsche natürlich auch gerne einen Kumpel aus dem Tierheim mitbringen.
Ich freu mich auf Ihre Nachricht – Pablo soll nicht mehr länger im Tierheim leben müssen!
Für den Inhalt der Nachrichten sind wir rechtlich nicht verantwortlich, da wir diesen nicht überprüfen können.